Benutzerfreundliches Projektmanagement für Microsoft SharePoint mit Kanban-Unterstützung

Benutzerfreundliches Projektmanagement für Microsoft SharePoint mit Kanban-Unterstützung

lpmiconBei der Einführung einer Prozessumgebung mit Microsoft SharePoint gibt es eine nahezu unbegrenzte Zahl an Gestaltungsmöglichkeiten für die Benutzeroberfläche. Oft steht bei der Konfiguration einer SharePoint-Lösung die eigentliche Funktionalität im Vordergrund, wie zum Beispiel die zweckmäßige Verwaltung von Projektinformationen. Hierbei erfolgt die Darstellung von Informationen in SharePoint meist in einfacher Listenform, und für die Navigation der Benutzer steht eine Navigationsleiste sowohl am oberen als auch am linken Rand des Web-Browsers zur Verfügung. Diese „Standardkonfiguration“ ist textlastig und in den wenigsten Fällen besonders intuitiv oder einfach durch weniger technikaffine Mitarbeiter zu bedienen.

Eine gut gestaltete Benutzeroberfläche zeichnet sich dadurch aus, dass die Anwender die wesentlichen, sie und ihren Arbeitsprozess betreffenden Informationen schnell und einfach erfassen und intuitiv bearbeiten können. In unseren Projekten und Produktumgebungen gelten daher Gestaltungsprinzipien, hier anhand unserer Prozesslösung LPM/SharePoint erläutert:

Reduzierte Benutzeroberfläche

lpm3Je nach Rolle/Funktion sehen und bearbeiten Benutzer nur die Funktionselemente, die ihn/sie betreffen. In einer Projektmappe werden die wesentlichen Informationen zum Gesamtprojekt dargestellt, dazu alle zugehörigen Projektdokumente. Je nach Projektkomplexität können hier auch vertraute Elemente wie Ordner/Unterordner Verwendung finden.

 

 

Vereinfachung durch Entfernen nicht benötigter Gestaltungselemente

lpm2

Zum Beispiel entfernen wir in der Regel die linke Seitennavigation und nicht benötigte Bearbeitungsoptionen durch die Zuteilung entsprechender Rollenberechtigungen. Während ein Projektmitarbeiter beispielsweise Termine eintragen oder Dokumente hochladen, aber keine neuen Projekte anlegen darf, hat der Projektleiter volle Bearbeitungsrechte für seine Projekte. Ein Vorgesetzter benötigt dagegen zum Beispiel nur reine Leserechte für das Anzeigen von Übersichts-Reports.

Übersichtliche Formulare

lpm4Die Standardformulare von SharePoint bieten wenig Anpassungsmöglichkeiten. Durch ein modernes Formulardesign sehen die Benutzer, abhängig vom Bearbeitungsstand eines Projekts oder eines Arbeitspakets, jeweils die aktuell relevanten Informationen im Formular, und Fehleingaben werden durch einfache Formularregeln und Formatierungen vermieden.

 

 

Ersetzen von Textlinks durch eine moderne „Kachel“-Navigation

Bild1

Eine zentrale, übersichtliche und intuitiv nutzbare Benutzerführung erhöht die Akzeptanz insbesondere nicht-technischer Benutzer deutlich. Beim Arbeiten mit einem Web-Browser passiert es sonst häufig, dass sich über Links neue Reiter oder Fenster öffnen und Benutzer den Überblick darüber verlieren, wo im System sie sich gerade befinden. Eine zentrale Navigationsleiste auf allen Seiten und das Arbeiten in einem zentralen Fenster ermöglichen es dem Benutzer, seiner eigentlichen Arbeit nachzugehen und eine Prozesslösung wie das Projektmanagement produktiv zu nutzen.

 

Nutzen agiler Gestaltungsoptionen

lpm6Ein Beispiel für praxisorientierte Gestaltungsoptionen insbesondere beim agilen Projektmanagement ist ein Kanban-Board für die Bearbeitung von Aufgaben und Zuordnungen im Team. Unsere Prozesslösungen enthalten einen Kanban-Funktionsbaustein, um durch einfaches Ziehen Aufgaben als erledigt zu markieren oder einem anderen Bearbeiter zuzuordnen.

 

 

 

KPIs/Dashboards

lpm5

Verwendung optischer Hervorhebungen, KPIs und Dashboards, um wichtige Informationen auf einen Blick erfassen zu können.

 

 

 

 

 

Lernen Sie SharePoint von seiner benutzerfreundlichen Seite kennen. Zum Beispiel anhand unserer Projektmanagementlösung LPM für SharePoint Online/Office365 und SharePoint 2013/2016. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Vielen Dank für Ihre Mitteilung! Gerne setzen wie uns mit Ihnen in Verbindung.
Sorry, an error has occured.
 
Kommentare

Bisher keine Kommentare

Hinterlassen Sie eine Antwort