Alle Artikel zu Content Management

Nachdem Microsoft SharePoint 2010 und SharePoint Foundation veröffentlicht sind (zu mindestens bereits für Technet- und MSDN-Abonnenten), stellt sich natürlich die Frage, warum Unternehmen auf SharePoint 2010 wechseln sollten oder überhaupt in Erwägung ziehen sollten, SharePoint einzusetzen. Antworten darauf, wie SharePoint 2010 als Enterprise Content Management-System unternehmerische Mehrwerte erzeugen kann, bietet ein in Englisch vorliegendes Whitepaper von Microsoft. Das Whitepaper bietet einen ersten Einstieg für eine Nutzenanalyse aus unternehmerischer Sicht. Das Whitepaper ist natürlich im typischen Weiterlesen

Wir haben unseren Blog-Eintrag zum Thema Vertragsmanagement mit SharePoint überarbeitet und als druckbaren PDF Fachartikel veröffentlicht. Wenn Sie Überlegungen zur elektronischen Verwaltung Ihrer Verträge und Vereinbarungen anstellen, können Sie den Artikel hier kostenlos herunterladen: Download Fachartikel

  Nun ja, ganz kostenlos kann eine Software-Einführung nicht sein, weil häufig die Dienstleistungskosten und die Arbeitszeiten der betroffenen Mitarbeiter den Löwenanteil der Kosten ausmachen. Aber Microsoft bietet mit den SharePoint Services die Möglichkeit, die SharePoint-Technologie ohne zusätzliche Lizenzkosten zu nutzen und so Web 2.0-Technologien im eigenen Unternehmen einzuführen. —————- Aktualisierung 19.1.2010 ————– Auch in SharePoint 2010 werden die SharePoint Services ohne weitere Lizenzkosten nutzbar sein. Sie heißen fortan „SharePoint Foundation“ und sind noch leistungsfähiger Weiterlesen

Webseiten sind die Visitenkarte eines Unternehmens. Im B2C Bereich wurde das schon vor längerer Zeit erkannt. Im B2C Bereich tummeln sich gerade auch bei Mittelständlern noch Seiten die weder aktuellen technischen, funktionalen oder optischen Maßstäben gerecht werden. Ein oftmals daraus resultierendes Problem ist, dass Änderungen nicht direkt von den Mitarbeitern vorgenommen werden können

In Zeiten knapper Budgets werden Investitionen in die Infrastruktur gerne zurückgestellt, und das betrifft auch Investitionen in der Software-Umgebung, die sich häufig erst nach längerer Zeit rechnen. Aber gerade jetzt kann es lohnenswert sein, über eine Einführung von SharePoint nachzudenken, immerhin verspricht die Plattform Produktivitätsschübe bei der Zusammenarbeit in Teams. Nachfolgend finden Sie ein paar Denkanstöße, wie Sie mit SharePoint sehr schnell einen Return on Investment realisieren können. Warum SharePoint gerade jetzt einführen?

Sie möchten die Zusammenarbeit im Team verbessern, ihre Dokumente besser verwalten, Informationen schneller wiederfinden, Freigabeprozesse automatisch abbilden und ein funktionierendes Wissensmanagement einführen? Bisher konnten Sie keine Lösung finden? Sie sind in guter Gesellschaft! Nachdem einfacher strukturierte Prozesse im Unternehmen weitgehend zufrieden stellend durch IT-Systeme wie ERP- und CRM- Lösungen abgebildet werden, tun sich Softwarehersteller mit weniger strukturierten Prozessen ziemlich schwer. Gleichzeitig sind es aber die oben genannten Themen, die – wären sie intelligent durch Software Weiterlesen

Wie Dirk Löhn bereits in seinem Post geschrieben hat, lassen sich die Windows SharePoint Services 3.0 (WSS 3.0) lizenzfrei nutzen, wenn man Windows Server 2003/2008 einsetzt. Auch wenn SharePoint aufgrund der Einfachheit zum „gleich ausprobieren“ einlädt, ist eine Planung für den Unternehmenseinsatz unerlässlich. Zunächst sollte man sich vor Augen führen, was SharePoint eigentlich ist und was man damit machen kann. SharePoint ist ein Portal, also ein Zugang um Nutzern personalisierte Informationen und Anwendungen bereitzustellen. Häufig Weiterlesen