Alle Artikel zu Software-Einführung

(Aktualisiert) Schon bisher konnte SharePoint ohne Lizenzkosten (mit den Windows SharePoint Services) betrieben werden. Für die neue SharePoint Foundation 2010 gilt dies ebenfalls, aber es gibt Einiges zu beachten. Mit etwas Verständnis können Sie sogar sehr skalierbare SharePoint-Lösungen mit der SharePoint Foundation lizenzkostenfrei umsetzen! Was müssen Sie beachten?   Windows Server-Lizenzen nutzen Die SharePoint Foundation 2010 ist quasi „lizenzkostenfrei“. Wenn Sie einen Windows Server 2003 oder Windows Server 2008 einsetzen und entsprechende Nutzungslizenzen (CAL – Client Weiterlesen

Sie möchten die Zusammenarbeit im Team verbessern, Dokumente besser verwalten, Informationen schneller wiederfinden, Freigabeprozesse automatisch abbilden und ein funktionierendes Wissensmanagement einführen? Bisher konnten Sie keine Lösung finden? Sie sind in guter Gesellschaft! Nachdem eher standardisierte Unternehmensprozesse in der Warenwirtschaft, Buchhaltung oder Lagerverwaltung z.B. durch ERP-Lösungen gut abgebildet werden, tun sich Softwarehersteller mit Wissens- und Dokumentprozessen immer noch schwer. IT-Plattformen wie SharePoint ermöglichen hier einen immensen Produktivitätsschub im Unternehmen, mit nahezu unmittelbarem Return in Investment.

Migration von SharePoint 2007 nach SharePoint 2010

Kommentare deaktiviert für Migration von SharePoint 2007 nach SharePoint 2010

Im Folgenden eine Sammlung von hilfreichen Links, die uns bei den ersten Umstellungen auf SharePoint 2010 geholfen haben bzw. helfen: Natürlich sind grundsätzlich die entsprechenden Anleitungen von Microsoft direkt zu beachten. Gute Einstiegsseiten sind:  Migration SharePoint Server 2007 nach SharePoint Server 2010     http://technet.microsoft.com/en-us/​sharepoint/ee517214.aspx Migration Windows SharePoint Services 3.0 (WSS 3.0) nach SharePoint Foundation http://technet.microsoft.com/en-us/sharepoint/ee517215.aspx Darüber hinaus eine Reihe von hilfreichen Blog-Posts: Gute Übersicht über die einzelnen Schritte von Oliver Schneider http://download.microsoft.com/download/D/7/A/D7AA568A-624E-40C6-A06C-42CD819878E6/Migration%20nach%20SharePoint%202010%20ohne%20Notizen.pptx Einführung zu den Migrationsszenarien Weiterlesen

Microsoft SharePoint 2010 positioniert sich als „The Business Collaboration Platform for the Enterprise & the Web“ auf dem Markt für Unternehmenslösungen. Steve Ballmer geht sogar noch weiter und positioniert SharePoint als „die Zentrale für das Cloud-Computing“ („SharePoint is in the center of the cloud.„). In diesem Beitrag versuchen wir einen ersten Überblick darüber zu geben, welche Informationen insbesondere für IT-Leiter interessant sind, die sich bereits mit SharePoint beschäftigen und wissen möchten, was Sie in der Weiterlesen

Heute Morgen habe ich an einem Seminar von Peter Mendelsohn / Quest teilgenommen, um besser beurteilen zu können, wie schwierig oder einfach eine Migration von Lotus Notes nach Microsoft Exchange/SharePoint ist. Gerade in der Kombination Microsoft Exchange & Microsoft SharePoint wird die Sache wirklich interessant, weil nur in der Kombination wirklich alle Aspekte abgedeckt werden, für die Lotus Notes eingesetzt wird.

Wir haben unseren Blog-Eintrag zum Thema Vertragsmanagement mit SharePoint überarbeitet und als druckbaren PDF Fachartikel veröffentlicht. Wenn Sie Überlegungen zur elektronischen Verwaltung Ihrer Verträge und Vereinbarungen anstellen, können Sie den Artikel hier kostenlos herunterladen: Download Fachartikel

Webseiten sind die Visitenkarte eines Unternehmens. Im B2C Bereich wurde das schon vor längerer Zeit erkannt. Im B2C Bereich tummeln sich gerade auch bei Mittelständlern noch Seiten die weder aktuellen technischen, funktionalen oder optischen Maßstäben gerecht werden. Ein oftmals daraus resultierendes Problem ist, dass Änderungen nicht direkt von den Mitarbeitern vorgenommen werden können

Der Windows 7 Release Candidate kann nun schon seit einigen Wochen getestet werden. Jetzt hat Microsoft bekanntgegeben, dass das neue Betriebssystem fertig ist und am 22.10.2009 in den regulären Handel kommt. Computer-Hersteller, Microsoft Partner und IT-Profis bekommen die fertige Version bereits vorher. Privatanwender konnten in der vergangen Woche bereits Vorbestellungen für die Home Premium Variante aufgeben. Die begrenzten Kontingente waren jedoch bei allen Händlern schnell vergriffen.

In Zeiten knapper Budgets werden Investitionen in die Infrastruktur gerne zurückgestellt, und das betrifft auch Investitionen in der Software-Umgebung, die sich häufig erst nach längerer Zeit rechnen. Aber gerade jetzt kann es lohnenswert sein, über eine Einführung von SharePoint nachzudenken, immerhin verspricht die Plattform Produktivitätsschübe bei der Zusammenarbeit in Teams. Nachfolgend finden Sie ein paar Denkanstöße, wie Sie mit SharePoint sehr schnell einen Return on Investment realisieren können. Warum SharePoint gerade jetzt einführen?