Alle Artikel zu Microsoft SharePoint

Allgemein für SharePoint, aber auch als Erweiterung für unsere Produkte LTRS – Locatech Ticket Request System, LPM – Locatech-Projektmanagement und LVM – Locatech-Vertragsmanagement, steht Ihnen ab sofort unser Locatech Business Rule Management System (LBRM) zur Verfügung. Das Regelmanagement ist direkt integriert in Ihre SharePoint-Umgebung. Damit können nicht-technische Anwender und fachliche Administratoren schnell und einfach Vorgänge wie Freigabe- und Genehmigungsprozesse oder Wenn-Dann-Szenarien automatisieren und vereinfachen, ohne Workflows konfigurieren oder individuelle Software-Lösungen erstellen zu müssen. Das bietet Weiterlesen

3 Tage vollgepackt mit SharePoint, dieses Mal im frühlingshaften Barcelona. Eine hohe Dichte an Windows Smartphones und Microsoft Surface, T-Shirts statt Anzug, Englisch in allen möglichen Akzenten, 1200 Nerds, MVPs, Produkthersteller…willkommen auf der European SharePoint Conference 2014! Es geht längst nicht mehr nur um SharePoint, es geht um die neue Welt des Arbeitens, in der Cloud, überall, mit jedem Gerät. Das Microsoft-Universum treibt Innovationen voran, die die klassische Art des Arbeitens ablösen sollen. Die Wahl Weiterlesen

Unsere Lösung Locatech Vertragsmanagement – LVM für Microsoft SharePoint und Office365 steht ab sofort mit neuen Funktionen zur Verfügung. So ist jetzt auch eine fachliche und juristische Prüfung und Freigabe sowie ein Genehmigungsprozess nach dem Vier-Augen-Prinzip vorkonfiguriert. Ein eigenes Modul „Risikomanagement“ erlaubt die Erfassung, Validierung und Bewertung von Vertragsrisiken mit einer integrierten Auswertung sowie eine Protokollierung zuletzt ausgeführter Vertragsaudits. Bei Vertragslaufzeiten ist nun eine Unterscheidungen zwischen befristeten und unbefristeten Verträgen möglich, und Wiedervorlagen zur Vertragskündigung Weiterlesen

Im Vergleich zu SharePoint 2010-Workflows haben sich in der neuen Version SharePoint 2013 einige Änderungen ergeben. Zunächst gibt es scheinbar den Identitätswechselschritt nicht mehr. Eine ähnliche Funktionalität versteckt sich aber hinter dem jetzt so bezeichneten „App-Schritt“. Dieser erlaubt die Ausführung von Aktionen in einem erweiterten Berechtigungs-Kontext, so dass alle Elemente der Webseite gelesen und verändert werden können. Normale Schritte werden immer im Kontext des aktuellen Benutzers ausgeführt, so dass Aktionen aufgrund fehlender Benutzerrechte auch fehlschlagen Weiterlesen

Mit SharePoint 2013 und SharePoint Online/Office365 stehen leistungsfähige Microsoft-Plattformen zur Verfügung, die sich hervorragend für die Bearbeitung von Servicetickets als Anfrageportal eignen. Schon ganz ohne weitere Einstellungen steht Ihnen mit der „Problemverfolgungsliste“ ein – für einfache Anforderungen durchaus ausreichendes – Ticketsystem/Servicedesk zur Verfügung.   Natürlich muss so eine Liste noch angepasst werden, um für einen tatsächlichen Einsatz brauchbar zu sein, aber wenn Sie über eine Microsoft SharePoint-Infrastruktur in Ihrer Organisation verfügen oder Office365 nutzen, verfügen Weiterlesen

Neben den Abteilungs- und Stabsstrukturen gewinnen Projektteams in Unternehmen eine immer größere Bedeutung. Immer wichtiger werden hier Werkzeuge, die die Projektverwaltung und Projektsteuerung wirksam vereinfachen. Leider gibt es kein einheitliches Projektmanagement: so vielfältig wie die verfügbaren Werkzeuge sind auch die Projektmanagement-Prozesse. Es gibt auch nicht die zentrale Norm für das Projektmanagement, eine Vielzahl von nationalen DIN- und internationalen ISO-Normen tummeln sich in diesem Bereich (vgl. z.B. http://www.gpm-infocenter.de/). Die zentrale Zielsetzung bleibt aber gleich: wie erreichen Weiterlesen

Ein häufig geäußerter Wunsch in SharePoint-Projekten besteht in individuellen E-Mail-Benachrichtigungen. Gerade wenn Prozesse in SharePoint abgebildet werden sollen, die bisher per E-Mail-Versand organisiert waren, erleichtern automatisierte Benachrichtigungs-Workflows die Umstellung auf einen SharePoint-basierten Prozess. Die Standard-Benachrichtigungen in SharePoint, die so genannten Alerts, stellen einen einfachen Weg dar, um sich automatisch über Veränderungen in einer SharePoint-Liste informieren zu lassen. Sind die Anforderungen spezifischer, reicht dieses Vorgehen aber nicht, da oft bestimmte Bedingungen für den E-Mail-Versand gelten sollen. Weiterlesen

Anforderungen an ein Servicedesk/Ticketsystem

Kommentare: 2

Ein Servicedesk oder Ticketsystem, gelegentlich auch als Helpdesk-System bezeichnet, ist ein Bearbeitungssystem für Mitarbeiter, um Anfragen, Problemfälle oder Arbeitsaufgaben zu organisieren und abzuarbeiten. Den einzelnen Anfragen oder Problemfällen werden hierbei Tickets zugewiesen, um eine einfache, weitestgehend automatisierte und strukturierte Bearbeitung und Lösung der Probleme zu ermöglichen. Wenn Sie sich mit der Einführung eines neuen Systems für die Bearbeitung von Tickets/Anfragen beschäftigen, worauf sollten Sie achten? Vor der Einführung eines solchen Servicedesks oder Ticketsystems steht eine Weiterlesen

Die Konfiguration von Microsoft SharePoint als einfaches Dokumentenmanagementsystem ist schnell erledigt. Im Wesentlichen legen Sie eine oder mehrere Dokumentbibliotheken an, entscheiden, ob Sie eine Dokumentversionierung aktivieren, ob Dokumente ein- und ausgecheckt werden müssen, und legen ggf. einen Genehmigungs- oder Prüfworkflow fest. Auch können Sie in einer Dokumentbibliothek Unterordner verwalten. Oft übersehen wird aber die in SharePoint 2010 Möglichkeit, so genannte Dokumentenmappen einzurichten und damit quasi digitale Aktenordner abzubilden.  SharePoint 2010 bietet mit den Dokumentenmappen (Document Weiterlesen

Eine Einschränkung bei der Arbeit mit mehrsprachigen SharePoint-Websites sind Auswahllisten, zum Beispiel für die Erfassung von Kategorien, Status o.ä.. Im Gegensatz zu Listenbezeichnungen und Spaltentiteln können diese nämlich nicht automatisch in einer anderen Sprache angezeigt werden, wenn Benutzer aus unterschiedlichen Sprachregionen gemeinsam auf einer SharePoint-Webseite arbeiten. Ein recht eleganter Weg, Auswahllisten wirklich mehrsprachig umzusetzen, besteht in der Verwendung von verwalteten Metadaten oder auch so genannten Taxonomiefeldern. Diese können zentral in SharePoint (auch in SharePoint Online/Office365) Weiterlesen