Alle Artikel zu SharePoint 2010

Nachdem wir als Online Services-Partner von Microsoft Zugang zur Beta von Office 365 erhalten haben, konnten wir einen ersten Blick auf die Möglichkeiten bieten. Die ersten Schritte waren erstaunlich einfach. Anstelle der aus Microsoft SharePoint 2010 bekannten Zentraladministration erhalten Kunden eine zentrale Verwaltungsseite, mit der sich alle wesentlichen Einstellungsarbeiten schnell und übersichtlich erledigen lassen. Zentrale Verwaltungsseite von Office365 Von Hause aus mitgeliefert wird auch eine öffentlich erreichbare Startseite, die kleinere Unternehmen beispielsweise als Firmen-Homepage nutzen Weiterlesen

Nach aktuellen Informationen soll die neue Cloud-Plattform Microsoft Office365 im 2. Quartal 2011 für Kunden verfügbar sein, wahrscheinlich ab Juni 2011. Lync, der Nachfolger des Office Communications Servers, soll aber erst ab Ende 2011 über die Cloud-Plattform zur Verfügung stehen. Ein offizielles Datum für die Bereitstellung gibt es noch nicht, aber zu mindestens für Microsoft ist es das wichtigste Produkt des Jahres. Mit der Cloud-Plattform stehen Kunden alle Funktionen zur Verfügung, um auch in verteilten Weiterlesen

Microsoft hat ein neues Produkt: Office 365! Oder ist es eher ein Service? Oder ein Cloud-Angebot? Der erste Eindruck: Es ist alles zusammen, eine eierlegende Wollmilchsau für „Wir arbeiten zusammen, immer und überall“. Office 365 ersetzt die bisherigen Microsoft Cloud Services (BPOS – Business Productivity Online Standard Suite) und verbindet die Office-Standardsoftware für den Desktop mit den Office-Web-Apps, Microsoft SharePoint, Exchange und Lync, dem Nachfolger des Office Communication Servers. Desktop und Wolke vereint Mit dem Weiterlesen

Beim Anlegen von persönlichen Websites in SharePoint 2010, den so genannten Mysites (siehe http://technet.microsoft.com/en-us/library/ee624362.aspx) wurden wir beim Hinzufügen der authentifizierten Benutzer zur Leseberechtigungsebene mit dem Fehler konfrontiert: Fehler in den Forderungsanbietern, die aus dieser Websitesammlung konfiguriert wurden Existierende Benutzer wurden nicht erkannt und konnten auch nicht über die Suchfunktion ermittelt werden. Das Problem haben wir schließlich sehr einfach durch das Hinzufügen einer alternativen Zugriffsordnung für die interne Schreibweise des URLs zur Zentraladministration gelöst. Zentraladministration -> Anwendungsverwaltung Weiterlesen

Ich möchte Ihnen eine der bisher besten Präsentationen zum Thema Wissensmanagement in Unternehmen nicht vorenthalten. Die Präsentation wurde von einem Team von T-Systems erstellt und auf Slideshare veröffentlicht. Wir finden unsere Unternehmensphilosophie bestätigt: Informationstechnologie allein erzielt noch keine Lösung! Aber sehen/lesen Sie selbst. Es lohnt sich! „You can’t manage knowledge. Knowledge is between two ears, and only between two ears.“ – Peter Drucker  Teil 1: Der Wikipedia Irrtum – Wissensmanagement im Enterprise 2.0 Teil 2: Weiterlesen

(Aktualisiert) Schon bisher konnte SharePoint ohne Lizenzkosten (mit den Windows SharePoint Services) betrieben werden. Für die neue SharePoint Foundation 2010 gilt dies ebenfalls, aber es gibt Einiges zu beachten. Mit etwas Verständnis können Sie sogar sehr skalierbare SharePoint-Lösungen mit der SharePoint Foundation lizenzkostenfrei umsetzen! Was müssen Sie beachten?   Windows Server-Lizenzen nutzen Die SharePoint Foundation 2010 ist quasi „lizenzkostenfrei“. Wenn Sie einen Windows Server 2003 oder Windows Server 2008 einsetzen und entsprechende Nutzungslizenzen (CAL – Client Weiterlesen

Sie möchten die Zusammenarbeit im Team verbessern, Dokumente besser verwalten, Informationen schneller wiederfinden, Freigabeprozesse automatisch abbilden und ein funktionierendes Wissensmanagement einführen? Bisher konnten Sie keine Lösung finden? Sie sind in guter Gesellschaft! Nachdem eher standardisierte Unternehmensprozesse in der Warenwirtschaft, Buchhaltung oder Lagerverwaltung z.B. durch ERP-Lösungen gut abgebildet werden, tun sich Softwarehersteller mit Wissens- und Dokumentprozessen immer noch schwer. IT-Plattformen wie SharePoint ermöglichen hier einen immensen Produktivitätsschub im Unternehmen, mit nahezu unmittelbarem Return in Investment.

Fabian Moritz hat auf der SharePoint Konferenz am 9. und 10. Juni 2010 in Wien vorgestellt, wie mit SharePoint auch Webseiten gestaltet werden können. So setzt beispielsweise Ferrari SharePoint für Ihre Webseite unter http://www.ferrari.com ein. Je nach Einsatz ist die Anpassung mehr oder weniger aufwändig. Ein unternehmensinternes Wiki kann unmittelbar aus SharePoint heraus bereit gestellt werden, ein Unternehmensportal oder Intranet mit ggf. Genehmigungsverfahren und Workflows ist etwas aufwändiger, und eine Seite wie die von Ferrari muss Weiterlesen