Alle Artikel zu Tipps & Tricks

Beim Anlegen von persönlichen Websites in SharePoint 2010, den so genannten Mysites (siehe http://technet.microsoft.com/en-us/library/ee624362.aspx) wurden wir beim Hinzufügen der authentifizierten Benutzer zur Leseberechtigungsebene mit dem Fehler konfrontiert: Fehler in den Forderungsanbietern, die aus dieser Websitesammlung konfiguriert wurden Existierende Benutzer wurden nicht erkannt und konnten auch nicht über die Suchfunktion ermittelt werden. Das Problem haben wir schließlich sehr einfach durch das Hinzufügen einer alternativen Zugriffsordnung für die interne Schreibweise des URLs zur Zentraladministration gelöst. Zentraladministration -> Anwendungsverwaltung Weiterlesen

Die SharePoint-Foundation ist recht leistungsfähig, wie bereits in einigen unserer Artikel dargestellt. Es gibt jedoch auch einige Fallstricke, und der von Microsoft selbst zur Verfügung gestellte Vergleich der unterschiedlichen SharePoint-Versionen ist nicht immer aufschlussreich. Welche Web-Parts von welcher SharePoint-Version (SharePoint-Foundation, SharePoint Server 2010 Standard, SharePoint Server 2010 Enterprise) zur Verfügung gestellt werden, beschreibt ausführlich der Artikel von Ari Bakker unter http://www.sharepointconfig.com/2010/06/sharepoint-2010-web-parts-by-license-type/ Wie leicht zu erkennen ist, sind die meisten interessanten Webparts den lizenzierungspflichtigen Versionen von Weiterlesen

(Aktualisiert) Schon bisher konnte SharePoint ohne Lizenzkosten (mit den Windows SharePoint Services) betrieben werden. Für die neue SharePoint Foundation 2010 gilt dies ebenfalls, aber es gibt Einiges zu beachten. Mit etwas Verständnis können Sie sogar sehr skalierbare SharePoint-Lösungen mit der SharePoint Foundation lizenzkostenfrei umsetzen! Was müssen Sie beachten?   Windows Server-Lizenzen nutzen Die SharePoint Foundation 2010 ist quasi „lizenzkostenfrei“. Wenn Sie einen Windows Server 2003 oder Windows Server 2008 einsetzen und entsprechende Nutzungslizenzen (CAL – Client Weiterlesen

Migration von SharePoint 2007 nach SharePoint 2010

Kommentare deaktiviert für Migration von SharePoint 2007 nach SharePoint 2010

Im Folgenden eine Sammlung von hilfreichen Links, die uns bei den ersten Umstellungen auf SharePoint 2010 geholfen haben bzw. helfen: Natürlich sind grundsätzlich die entsprechenden Anleitungen von Microsoft direkt zu beachten. Gute Einstiegsseiten sind:  Migration SharePoint Server 2007 nach SharePoint Server 2010     http://technet.microsoft.com/en-us/​sharepoint/ee517214.aspx Migration Windows SharePoint Services 3.0 (WSS 3.0) nach SharePoint Foundation http://technet.microsoft.com/en-us/sharepoint/ee517215.aspx Darüber hinaus eine Reihe von hilfreichen Blog-Posts: Gute Übersicht über die einzelnen Schritte von Oliver Schneider http://download.microsoft.com/download/D/7/A/D7AA568A-624E-40C6-A06C-42CD819878E6/Migration%20nach%20SharePoint%202010%20ohne%20Notizen.pptx Einführung zu den Migrationsszenarien Weiterlesen

Heute Morgen habe ich an einem Seminar von Peter Mendelsohn / Quest teilgenommen, um besser beurteilen zu können, wie schwierig oder einfach eine Migration von Lotus Notes nach Microsoft Exchange/SharePoint ist. Gerade in der Kombination Microsoft Exchange & Microsoft SharePoint wird die Sache wirklich interessant, weil nur in der Kombination wirklich alle Aspekte abgedeckt werden, für die Lotus Notes eingesetzt wird.

  Nun ja, ganz kostenlos kann eine Software-Einführung nicht sein, weil häufig die Dienstleistungskosten und die Arbeitszeiten der betroffenen Mitarbeiter den Löwenanteil der Kosten ausmachen. Aber Microsoft bietet mit den SharePoint Services die Möglichkeit, die SharePoint-Technologie ohne zusätzliche Lizenzkosten zu nutzen und so Web 2.0-Technologien im eigenen Unternehmen einzuführen. —————- Aktualisierung 19.1.2010 ————– Auch in SharePoint 2010 werden die SharePoint Services ohne weitere Lizenzkosten nutzbar sein. Sie heißen fortan „SharePoint Foundation“ und sind noch leistungsfähiger Weiterlesen

In diesem Hands-on erfahren Sie, wie Sie die Wordvorlage, die für einen neuen Vertrag verwendet wird anpassen. Diese Anpassung können Sie auch für beliebige andere Dokumentbibliotheken vornehmen. Sie haben so die Möglichkeit, den Anwendern eine Vorlage bereitzustellen, die beispielsweise an Ihre Corporate Identity angepasst ist oder bereits vorgegeben Texte für Verträge beinhaltet. Um die Vorlage anzupassen, wechseln Sie im Internet Explorer in die Dokumentbibliothek Verträge. Wenn Sie hier auf Neu klicken erhalten Sie ein leeres Weiterlesen

Microsoft stellt ja mit seinem SharePoint Server Internet eine recht teure Möglichkeit zur Verfügung, mit Hilfe von SharePoint eine Internet-Website zu betreiben. Ganz ohne Lizenzgebühren geht es aber auch, nämlich wenn die Windows SharePoint Services für den anonymen Zugriff freigegeben werden. Für den Betrieb einer „unauthentifizierten anonymen Webseite“ sind keine CALs erforderlich, wie auch Fabian in seinem Blog schreibt. So weit so gut, aber wie bekommt man den offenen Zugriff mit SharePoint hin? Zunächst müssen Weiterlesen